iPad mit Datenvertrag – 333 Euro sparen

Am 7. Februar 2010 von: admin

Zwar hat das normale iPad kein eigenes UMTS – Modem, dennoch bietet der österreichische Mobilfunker 3Data demnächst wohl das iPad in einem Datentarif an. Wie das funktionieren soll? Der Nutzer bekommt noch einen mobilen Mini – UMTS (HSDPA) – Router gratis dazu der per WLAN eine Verbindung zum iPad herstellen kann.

Rechnet man den Tarifpreis von 29,90 Euro monatlich gegenüber den Einzelkosten für die verschiedenen im Vertrag enthaltenen Komponenten gegen, so spart der Käufer bei 3Data 333 Euro gegenüber dem Ladenpreis!

TV auf dem iPhone: Eye TV 3.3

Am 18. Dezember 2009 von: admin

Eigentlich wollte Apple dies mit einer einprogrammierten Sperre verhindern: Fernsehen auf dem iPhone. Doch findige Personen gab es zu jeder Zeit und nun wurde eine Möglichkeit gefunden die Sperre zu umgehen.

Eye TV 3.3 kann die Videostreams des normalen Fernsehens via UMTS / HSDPA / WLAN aus dem Internetangebot des Anbieters abrufen und nahezu in Echtzeit auf den Bildschirm des iPhones bringen.

Zum mobilem Fernsehen ist es allerdings ratsam eine Datenflatrate zum iPhone hinzuzubuchen, ansonsten könnten Sie am Monatsende eine ganz schöne Überraschung erleben!

Acer Neotouch unterm Weihnachtsbaum

Am 10. November 2009 von: admin

Im Oktober zeigte der Computerhersteller Acer seine Smartphones die bald im Handel erscheinen sollten. Doch nun überrascht Acer doch noch: Das Acer Neotouch kommt nun noch dieses Jahr und damit rechtzeitig für das Weihnachtsgeschäft. Zudem wird es überraschenderweise nur 250 Euro kosten.

Das Smartphone wird mit einem rasend schnellem 1 Gigahertz – Prozessor ausgeliefert, besteht zum größtem Teil aus einem 3,8 Zoll-Touchscreen und bringt mit seiner 5-Megapixel-Digitalkamera die Möglichkeit glasklare Fotos zu schießen mit.

Weitere Leistungsmerkmale sind die WVGA-Auflösung des Bildschirms genauso wie Wi-Fi, Bluetooth und integriertes 3G+ mit HSDPA und HSUPA-Datenübertragung sowie ein GPS-System. Das 250-Euro-Smartphone bringt zudem zahlreiche Software für das mobile Arbeiten mit: E-Mail, Internet, und Microsoft Office Mobile sind mit dabei.

Das neue Samsung “Jét”

Am 5. Oktober 2009 von: admin

Ohne Vertrag kriegt man es ab 300 Euro. Der Touchscreen hat die beachtliche Größe von 3,1 Zoll, auf denen sich eine Auflösung von 800 x 480 Pixeln. Sound-, und Videodarstellung schneiden bei diesem Gerät gut ab. Und auch wenn die Beleuchtung nicht immer optimal ist: Die Fünf-Megapixel-Kamera ermöglicht das Schießen scharfer Fotos.

Doch die wahre Stärke von Samsungs S8000 Jét liegt im mobilem Surfen. Mit einem Geschwindigkeitsvorteil von bis zu 296 kbyte pro Sekunde gegenüber anderen Mobiltelefonen bewegt man sich, egal ob über HSDPA oder WLAN, rasend schnell durchs Internet. Durch das integrierte GPS – System stellt es zudem einen mittelmäßigen Routenplaner dar.

LG auf Smartphone-Markt erfolgreich

Am 25. August 2009 von: admin

Nachdem das LG Arena als erstes Smartphone der Firma LG im April 2009 auf den Markt kam, kamen rasch erstaunliche Zahlen an die Öffentlichkeit. Es habe schon zwei Millionen Bestellungen gegeben. Nun, bislang wurden schon eine Millionen Geräte ausgeliefert, wodurch LG durchaus ein erfolgreicher Konzern auf dem Smartphone-Markt ist.

Das Gerät das W-Lan, GPS, eine 5-Megapixel-Kamera,  HSDPA und natürlich ein dem iPhone ähnlichen Touchscreen in sich vereint, verfügt zudem über eine einzigartige Benutzersteuerung, die auch bei den Multimediaanwendungen des Telefons zum Tragen kommen.

Überraschend noch ein Samsung-Smartphone: Das B7610 Louvre

Am 13. Juni 2009 von: admin

Bereits seit längerer Zeit ist bekannt, das Samsung am kommenden Montag ein neues Smartphone herausbringen wird, über das Modeel ist aber noch nichts bekannt.

Nun wurde bekannt das Samsung zeitgleich die Veröffentlichung eines zweiten High-End-Smartphones, des B7610 Louvre, plant. Neben dem Touchscreen und der QWERTZ-Tastatur verfügt das Handy über eine Kamera die einen Bildstabilisator und Autofokus besitzt. Zudem bringt das Handy Bluetooth, A-GPS, WLAN und HSDPA mit. Der 1500 mAh-starke Akku sorgt für lange Laufzeiten.

Das Betriebssystem des Mobiltelefons soll Windows Mobile 6.1 Professional sein.

Fonic-Surfstartpaket wird billiger

Am 7. Mai 2009 von: admin

Fonic ermöglicht mit seit längerer Zeit eine Surf-Tagesflatrate für 2,50 Euro pro genutztem Tag an. Das Besondere an diesem Tarif ist das man überall in Deutschland mit Geschwindigkeiten von 3,6 Megabit surfen kann und es keine Datenmengenbegrenzung gibt. Das Surfen findet hierbei über ein in einem USB-Stick integriertes HSDPA-Modem statt.

Für viele Kunden ist die Erstinvestition die in diesen Stick gesteckt werden muss jedoch abschreckend, denn sie betrug bisland 99,95 Euro.

Doch jetzt reagierte die Firma und senkte den Preis für den Surfstick auf 79,95 Euro. Zudem erhält der Kunde nun kostenfrei eine Sim-Karte und kostenfreie Surftage. Abhängig ist die Anzahl der kostenfreien Surftage hierbei von der in Anspruch genommenen Kaufmöglichkeit: Entweder ein Tag im Einzelhandel oder fünf Tage bei Bestellung im Internet.




Parse error: syntax error, unexpected '?>' in /www/htdocs/w01198a9/magazin/wp-content/themes/send4free/footer.php on line 5