Nokias “Comes With Music” in China

Am 9. April 2010 von: admin

Nachdem das iPhone sich nicht auf dem weltgrößtem Handymarkt – dem chinesischem Markt – behaupten konnte versucht nun Nokia seine Hegemonie im Vertreiben von Handys für die Zukunft zu sichern.

Zu diesem Zweck vertreibt Nokia nun 8 Musikhandys in China die es bereits ab 140 Euro zu kaufen gibt. Damit und mit dem Musikportal “Comes With Music” versucht Nokia den chinesischen Markt auch für die Zukunft von Apple abzuschotten und selbst seine eigenen Handys dort zu vertreiben.

Die chinesischen Nokia – Kunden können sich demnach 1 Jahr kostenlos bei “Comes With Music” registrieren und können dadurch sämtliche bekannten Songs ohne Kopierschutz und Kosten auf ihren Computer oder ihr Handy herunterladen.

Neues iPhone im Juni?

Am 25. März 2010 von: admin

Das iPhone 3GS ist inzwischen nicht mehr das Neuste, denn es wurde am 8. Juni 2009 veröffentlicht und hat damit bald schon 1 Jahr auf dem Buckel. Dies ist eine Menge in der sich schnell entwickelten Welt der Smartphones.

Zudem will Apple zukünftig das iPhone 3GS ohne Vertragsbindung verkaufen – genauso war man letztes Jahr mit dem iPhone 3G verfahren bevor das iPhone 3GS veröffentlicht wurde. Aus diesen Gründen mutmaßen Experten nun, dass das neue iPhone am 23. Juni erhältlich sein wird.

Das neue iPhone könnte möglicherweise den Namen iPhone 3.1 tragen.

Apple verklagt HTC

Am 15. März 2010 von: admin

Bis zu 20 Patente der Firma Apple soll HTC verletzt haben um seine Handys näher an das iPhone heranzubringen welches sich weltweit einer hohen Beliebtheit erfreuen kann.

Das findet Apple gar nicht lustig und so hat Steve Jobs, der Apple – Chef, heute offiziell erklärt, dass Apple HTC in Amerika nun verklagt um gegen die unrechtmäßige Nutzung ihrer Patente vorzugehen.

Denn auch wenn Konkurrenz für das Geschäft mit dem Handy generell gut sei, so müsse die Konkurrenz ihre eigene Technolgie entwickeln um Apple keinen Wettbewerbsnachteil zu verschaffen. Auch Nokia befindet sich momentan aufgrund einer möglichen Patentsrechtsverletzung im Speerfeuer von Apple.

iPad mit Datenvertrag – 333 Euro sparen

Am 7. Februar 2010 von: admin

Zwar hat das normale iPad kein eigenes UMTS – Modem, dennoch bietet der österreichische Mobilfunker 3Data demnächst wohl das iPad in einem Datentarif an. Wie das funktionieren soll? Der Nutzer bekommt noch einen mobilen Mini – UMTS (HSDPA) – Router gratis dazu der per WLAN eine Verbindung zum iPad herstellen kann.

Rechnet man den Tarifpreis von 29,90 Euro monatlich gegenüber den Einzelkosten für die verschiedenen im Vertrag enthaltenen Komponenten gegen, so spart der Käufer bei 3Data 333 Euro gegenüber dem Ladenpreis!

Apple verliert Marktanteile im 4. Quartal 2009

Am 5. Februar 2010 von: admin

Apple konnte die Zahl seiner verkauften iPhones im Jahr 2009 gegenüber 2008 um 81,9 Prozent steigern und insgesamt 25,1 Millionen der 174,2 Millionen weltweit verkauften Smartphones absetzen.

Doch auch diese hervorragenden Zahlen durch Apple konnten nicht verhindern das der Konzern im viertem Quartal 2009 Marktanteile verlor – trotz wachsendem Absatz des iPhones. Der Grund liegt daran, das die Konkurrenz ihren Absatz wesentlich schneller steigern konnte.

So wuchs der Absatz von Apple gegenüber dem 3. Quartal um 18 Prozent – auf dem gesamten Smartphonemarkt aber wurden 24 Prozent Wachstum erzielt. Damit wuchs Apple 25 Prozent langsamer als die Konkurrenz und musste Marktanteile einbüßen.

Apple mit neuen Rekordgewinnen

Am 26. Januar 2010 von: admin

Während das iPhone die Erwartungen von Marktexperten nicht ganz erfüllen konnte, “nur” 8,7 statt 9 Millionen Geräte wurden von Apple abgesetzt, konnten Macintosh – Computer sich im letzten Quartal 2009 besser als erwartet verkaufen.

3,4 Millionen Mac’s gingen im viertem Quartal über den Tisch und damit 0,4 Millionen mehr als erwartet.

Die positiven Verkaufszahlen, auch das iPhone wurde rund doppelt so oft verkauft wie vor einem Jahr, schlagen sich auch entsprechend auf die Geschäftszahlen von Apple aus. Der gegenüber dem Vorjahr um 32 Prozent gesteigerte Umsatz in Höhe von 15,7 Milliarden Dollar im viertem Quartal steht einem neuerlichen Rekordgewinn in Höhe von 3,4 Milliarden Dollar gegenüber.

Das iPhone als Konzertinstrument

Am 6. Dezember 2009 von: admin

Dem empfindlichen Sensoren des iPhone ist es zu verdanken, dass es schon lange nicht mehr nur als Handy eingesetzt wird. Doch als Instrument in einem Orchester? An der University of Michigan wurde es als Musikinstrument verwandt!

Neben dem Mikrofon können für das Musizieren mit dem iPhone auch das Touchscreen und die Bewegungssensoren verwendet werden. Die benötigte Software zur Nutzung des iPhones in diese Richtung haben die Stunden selbst programmiert und werden ihre Stücke am 9. Dezember vorspielen.

In Berlin und Helsinki gab es ähnliche Aktionen bereits vorher aber in wesentlich kleinerem Umfang.

Dank iPhone: Apple überholt Nokia nach Gewinn

Am 12. November 2009 von: admin

Das iPhone brachte Apple im dritten Quartal nach einer Untersuchung von Strategy Analytics mit einem operativen Gewinn von 1,6 Mrd. $ eine Menge Geld ein – sogar soviel, dass Apple nun mehr Gewinn mit Mobiltelefonen verzeichnen kann als Branchenprimus Nokia.

Der finnische Konzern kann nur einen operativen Gewinn von 1,1 Milliarden Dollar im dritten Quartal verzeichnen und liegt damit deutlich hinter dem Apple-Konzern der erst vor 2 Jahren auf den Markt mit Mobiltelefonen gestürmt ist.

Dies liegt vor Allem daran, dass Apple nur ein Modell besitzt für das hohe Preise verlangt werden können, während Nokia weit über 100 verschiedene Modelle zu niedrigeren Durchschnittspreisen anbieten muss.

Dies spiegelt sich auch im Umsatz: Mit 108,5 Millionen Handys erwirtschaftete Nokia nur einen Umsatz von 6,9 Mrd. $, während Apple mit gerade einmal 7,4 Millionen iPhones (6,8 Prozent der Nokia-Handys) einen Einsatz von fantastischen 4,5 Mrd $. (65,2 % von Nokia) erzielen konnte.

iPhone verkauft sich in China nur schleppend

Am 1. November 2009 von: admin

Nachdem Apple mit der chinesischen Unicom einen Kooperationsvertrag verabschiedet hatte, der die Zusammenarbeit auf 3 Jahre festlegte, wurde von Experten gemutmaßt, dass bis 2011 wohl 2,9 Millionen iPhones auf dem chinesischen Markt abgesetzt werden könnten.

Doch der Importlust der Chinesen Rechnung tragend, könnten die Erwartungen nun doch unterschritten werden, denn: Bislang importierten die Chinesen bereits zwei bis fünf Millionen Geräte aus anderen asiatischen Ländern.

Laut 163.com seien die Geschäfte zum Verkauffstart unerwartet gering besucht gewesen, erst im Verlaufe des Tages konnten steigende Besucherzahlen verzeichnet werden.

Apple erobert bis 2013 den Mobilfunkmarkt

Am 9. Juli 2009 von: admin

Während Nokia, der Branchenprimus des Mobilfunkmarktes, vorraussichtlich eine schwere Zeit vor sich hat und sein Umsatzanteil am Gesamtmarkt von 40 auf 22 Prozent bis zum Jahr 2011 sinken wird, stehen Apples Mobilfunksparte goldene Zeiten bevor.

Das zumindest geht aus einer Studie des Marktforschungsunternehmens Generator Research hervor, die vor Allem folgende Faktoren als Einflussfaktoren auf diesen Verlauf benennt:

1) Der Hype um das iPhone

2) Die Kombination von AppStore und iPhone / das gegenseitige Bewerben

und 3) Nokias zu starkes Engagement im Niedrigpreissegment, das den Konzern die Führungsrolle kosten soll.

Pages: 1 2 Next

Nächste Seite »


Parse error: syntax error, unexpected '?>' in /www/htdocs/w01198a9/magazin/wp-content/themes/send4free/footer.php on line 5