Opera Mobile 10 für Android – Handys

Am 11. Dezember 2009 von: admin

Bislang konnte man den schnellen Webbrowser Opera Mobile 10 nur als Nutzer von Windows Mobile oder Symbian zum mobilem Surfen verwenden. Android – Nutzer mussten sich mit der langsameren Java – Version abmühen oder auf einen anderen Browser ausweichen.

Dieser Umstand hat sich nun geändert, denn Opera Mobile 10 ist nun auch für Android – Smartphones verwendbar. Die Software ist allerdings nicht im Android Market zum Download bereit gestellt, sondern wird nur als vorinstallierte Version auf neuen Android – Smartphones mitgeliefert.

Der Nutzer kann dann sehr schnell und mit Tabbed Browsing im mobilem Internet surfen.

Mobile Internetflat für 16,07 Euro im Monat

Am 21. Oktober 2009 von: admin

Wer schon die entsprechende Hardware für den Zugang zum Netz via UMTS hat, für den hat der Anbieter Bigsim Data bei einer Vertragslaufzeit von 9 Monaten ein sehr attraktives Angebot.

Mit der angebotenen Flatrate kann man dann monatlich solange man will surfen – allerdings nur bis zur Grenze von 5 Gigabyte mit Höchstgeschwindigkeit. Danach wird der Downstream von bis zu 7,2 Megabit pro Sekunde auf 64 kbit/s gedrosselt.

Dennoch ist der Anbieter aufgrund seines Preises und seiner kurzen Vertragslaufzeit sehr empfehlenswert: Wer die entsprechende Hardware nicht mehr braucht, der zahlt durchschnittlich 16,07 Euro im Monat (Anschlussgebühr von 24,95 + 3 Freimonate + 6 Monate a 19,95) für seinen Internetzugang. Wer aber noch einen Surfstick braucht, der bekommt diesen bei BigSim Data nicht wie bei anderen Anbietern zum Sonderpreis, sondern muss ganze 59 Euro berappen. Hierdurch würde der monatliche Grundpreis auf 22,63 Euro steigen.

Wichtig ist auch, dass man den Vertrag am Ende der Mindestvertragslaufzeit kündigt, ansonsten erhöht sich die monatliche Grundgebühr auf – im Marktvergleich – zu hohe 29,95 Euro.

Fonic-Surfstartpaket wird billiger

Am 7. Mai 2009 von: admin

Fonic ermöglicht mit seit längerer Zeit eine Surf-Tagesflatrate für 2,50 Euro pro genutztem Tag an. Das Besondere an diesem Tarif ist das man überall in Deutschland mit Geschwindigkeiten von 3,6 Megabit surfen kann und es keine Datenmengenbegrenzung gibt. Das Surfen findet hierbei über ein in einem USB-Stick integriertes HSDPA-Modem statt.

Für viele Kunden ist die Erstinvestition die in diesen Stick gesteckt werden muss jedoch abschreckend, denn sie betrug bisland 99,95 Euro.

Doch jetzt reagierte die Firma und senkte den Preis für den Surfstick auf 79,95 Euro. Zudem erhält der Kunde nun kostenfrei eine Sim-Karte und kostenfreie Surftage. Abhängig ist die Anzahl der kostenfreien Surftage hierbei von der in Anspruch genommenen Kaufmöglichkeit: Entweder ein Tag im Einzelhandel oder fünf Tage bei Bestellung im Internet.




Parse error: syntax error, unexpected '?>' in /www/htdocs/w01198a9/magazin/wp-content/themes/send4free/footer.php on line 5