Mobile Internetflat für 16,07 Euro im Monat

Am 21. Oktober 2009 von: admin

Wer schon die entsprechende Hardware für den Zugang zum Netz via UMTS hat, für den hat der Anbieter Bigsim Data bei einer Vertragslaufzeit von 9 Monaten ein sehr attraktives Angebot.

Mit der angebotenen Flatrate kann man dann monatlich solange man will surfen – allerdings nur bis zur Grenze von 5 Gigabyte mit Höchstgeschwindigkeit. Danach wird der Downstream von bis zu 7,2 Megabit pro Sekunde auf 64 kbit/s gedrosselt.

Dennoch ist der Anbieter aufgrund seines Preises und seiner kurzen Vertragslaufzeit sehr empfehlenswert: Wer die entsprechende Hardware nicht mehr braucht, der zahlt durchschnittlich 16,07 Euro im Monat (Anschlussgebühr von 24,95 + 3 Freimonate + 6 Monate a 19,95) für seinen Internetzugang. Wer aber noch einen Surfstick braucht, der bekommt diesen bei BigSim Data nicht wie bei anderen Anbietern zum Sonderpreis, sondern muss ganze 59 Euro berappen. Hierdurch würde der monatliche Grundpreis auf 22,63 Euro steigen.

Wichtig ist auch, dass man den Vertrag am Ende der Mindestvertragslaufzeit kündigt, ansonsten erhöht sich die monatliche Grundgebühr auf – im Marktvergleich – zu hohe 29,95 Euro.

Blau.de ab Oktober mit Surfflat

Am 30. September 2009 von: admin

Nach Aldi-Talk, womit man im E-Plus Netz und mit UMTS oder GPRS online gehen kann, führt nun auch der Mobilfunkanbieter blau.de eine Tagesflatrate ein, wodurch es nun einen zweiten Anbieter für das Flatratesurfen mit dem Mobiltelefon gibt.

Neben dem Tagestarif (24h) mit einem Gigabyte Trafficvolumen (2,40 € statt angekündigten 2,50 €), kann man auch einen Monatstarif (mit 1GB Trafficgrenze: 9,90 €; ohne: 19,80 €) oder den Standardtarif buchen. Dieser Standardtarif kostet pauschal 24 Cent pro Megabyte Traffic.

Bevor man (außer mit dem Standardtarif) surfen kann, muss man sich auch bei Blau eine APN freischalten. Mit diesem Zugangscode kann man sich dann seinen Internetzugang aktivieren.

Mobile Internet-Flat ab 19,95 Euro

Am 8. Juli 2009 von: admin

Einen der wenigen Tarife für das mobile Internet für die es keine Mindestvertragslaufzeit gibt bietet die Firma Fastsim an. Hier muss man lediglich 4 Monate vor dem gewünschtem Vertragsende Kündigung einreichen.

Zudem liegen die Kosten für dem UMTS-Stick hier bei lediglich 39,95 € und die Kosten für die monatliche Flatrate liegen hier mit 19,95 Euro im Monat relativ niedrig, wobei die Kosten ab dem 7. Monat allerdings auf 29,95 Euro steigen.

Was Vielsurfer zudem beachten müssen: Nach 5 GB Datenvolumen wird die Surfgeschwindigkeit stark gedrosselt.

Bald Musikflatrate für Vodafonehandys

Am 27. April 2009 von: admin

Einem Bericht der «Die Welt» zufolge plant der Mobilfunkanbieter Vodafone eine eigene Musikflatrate für Handys anzubieten.
Damit wäre Vodafone als weltgrößter Mobilfunkanbieter der Zweite nach Nokia die ihr Pauschalangebot «Comes With Music» am 4. Mai in Deutschland starten.

Laut Vodafone ist die Einführung dieses Angebotes jedoch keine Reaktion auf die Einführung der Flatrate durch Nokia sondern sei schon länger in Planung gewesen.

Den Nutzern von vier Handymodellen würden für zehn Euro monatlich, wobei die Kosten für den Datentransfer aufs Handy schon miteinkalkuliert sind, fünf Millionen Songs zum Download zur Verfügung gestellt werden. Zudem würden die Songs ohne Kopierschutz auskommen und auch auf weiteren Geräten funktionieren.




Parse error: syntax error, unexpected '?>' in /www/htdocs/w01198a9/magazin/wp-content/themes/send4free/footer.php on line 5