Apple mit neuen Rekordgewinnen

Am 26. Januar 2010 von: admin

Während das iPhone die Erwartungen von Marktexperten nicht ganz erfüllen konnte, “nur” 8,7 statt 9 Millionen Geräte wurden von Apple abgesetzt, konnten Macintosh – Computer sich im letzten Quartal 2009 besser als erwartet verkaufen.

3,4 Millionen Mac’s gingen im viertem Quartal über den Tisch und damit 0,4 Millionen mehr als erwartet.

Die positiven Verkaufszahlen, auch das iPhone wurde rund doppelt so oft verkauft wie vor einem Jahr, schlagen sich auch entsprechend auf die Geschäftszahlen von Apple aus. Der gegenüber dem Vorjahr um 32 Prozent gesteigerte Umsatz in Höhe von 15,7 Milliarden Dollar im viertem Quartal steht einem neuerlichen Rekordgewinn in Höhe von 3,4 Milliarden Dollar gegenüber.

Vodafone mit deutlichem Umsatzrückkgang

Am 11. November 2009 von: admin

Vodafone hat nun endgültige Zahlen über das zweite Quartal veröffentlicht. Die Quartalszahlen zeigen einen deutlichen Umsatzrückgang bei dem britischem Konzern ist hierbei vor Allem auf den Mobilfunkbereich zurückzuführen, während bei den Datendiensten sogar Steigerungen erreicht werden konnten.

Trotz 171.000 neuer Vertragsabschlüsse im Mobilfunkbereich sank der Gesamtumsatz in diesem Segment, vor Allem durch inaktive Prepaidkunden. Insgesamt sank der Gesamtumsatz um 4,4 Prozent auf 2,27 Milliarden Euro, während bei den mobilen Datendiensten eine Steigerung von fantastischen 17,2 Prozent verzeichnet werden konnte.

Zudem wuchs der Kundenkreis bei Vodafones DSL-Angebot. Der Marktanteil von Vodafone liegt in diesem Bereich nun bei 13,3 Prozent mit 3,3 Millionen direkten Kunden.

Telekom weiter im Aufwind

Am 5. November 2009 von: admin

Nach dem gutem zweiten Quartal hat die Telekom nun auch im drittem Quartal Umsatz und Gewinn gegenüber dem Vorjahresquartal gesteigert. Das Umsatz-, und Gewinnplus von 5,2 Prozent steigert den Konzernumsatz auf 16,3 Milliarden Euro. Gleichzeitig liegt der bereitinigte Gewinn bei 5,5 Milliarden Euro.

Stark vorangetrieben wurde diese Entwicklung vor Allem von Datenumsätzen die gegenüber dem Vorjahr um 51 Prozent stiegen. Aber auch das iPhone sorgte aufgrund seiner Beliebtheit für verbesserte Geschäftszahlen. Getrieben durch die Vertragspflicht stieg die Zahl der Vertragsverhältnisse auf 17,1 Millionen.




Parse error: syntax error, unexpected '?>' in /www/htdocs/w01198a9/magazin/wp-content/themes/send4free/footer.php on line 5