Das neue iPhone: In 2 Versionen erhältlich

Am 30. März 2010 von: admin

Das neue iPhone von Apple, der Nachfolger des 3GS, soll wohl ersten unbestätigen Gerüchten des Wall Street Journals zufolge in 2 Versionen erscheinen die sich nur in wenigen Punkten unterscheiden – einer davon: Die Internetverbindung via CDMA. Damit würde das Monopol von AT&T auf das iPhone in den USA fallen und es noch attraktiver für potentielle Käufer machen.

Ansonsten haben beide Versionen viele Gemeinsamkeiten: Eine hohe Bildauflösung mit 960 mal 640 Pixeln, eine weitere Kamera für Videotelefonate, ein geringeres Gewicht und eine höhere Prozessorleistung soll der Nachfolger des iPhone 3GS in sich verbinden.

Neues iPhone im Juni?

Am 25. März 2010 von: admin

Das iPhone 3GS ist inzwischen nicht mehr das Neuste, denn es wurde am 8. Juni 2009 veröffentlicht und hat damit bald schon 1 Jahr auf dem Buckel. Dies ist eine Menge in der sich schnell entwickelten Welt der Smartphones.

Zudem will Apple zukünftig das iPhone 3GS ohne Vertragsbindung verkaufen – genauso war man letztes Jahr mit dem iPhone 3G verfahren bevor das iPhone 3GS veröffentlicht wurde. Aus diesen Gründen mutmaßen Experten nun, dass das neue iPhone am 23. Juni erhältlich sein wird.

Das neue iPhone könnte möglicherweise den Namen iPhone 3.1 tragen.

Der iPhoneÖtzi

Am 21. Januar 2010 von: admin

Unter http://www.iphone-ohne-vertrag.at/iphoneoetzi/ findet momentan der SEO – Wettbewerb iPhoneÖtzi statt. Der Seitenbetreiber verlost hierbei ein iPhone 3GS mit 32 Gigabyte Festplattenspeicher im 749,95 Euro.

Doch was kann man unter dem SEO – Wettbewerb iPhoneÖtzi verstehen? Der Begriff iPhoneÖtzi ist eine Kreation aus DJ Ötzi, dem Schirmherren der Aktion und dem iPhone. Da es ein SEO (Suchmaschinenoptimierungs) – Wettbewerb ist, muss man versuchen bei dem Suchbegriff iPhoneÖtzi möglichst weit nach oben in den Rankings zu kommen – und zwar beim österreichischem Google.

Damit schließt sich der iPhoneÖtzi – SEO – Wettbewerb an die Tradition des letztjährigen „bigiphone.de Contest“ an.

Reiche iPhone-Besitzer

Am 15. Juni 2009 von: admin

Anlässlich des Releases des iPhone 3GS von Apple hat die Nielsen Company eine Untersuchung durchgeführt um herauszufinden, wer der typische iPhone – Nutzer ist.

Auffällig ist das vierzig Prozent aller iPhone-Nutzer ein Jahreseinkommen von über 100.000 Dollar haben – zum Vergleich: Bei anderen Mobiltelefonen liegt dieser Anteil bei vergleichsweise geringen 18 Prozent. Dies zeigt wieder das Appleprodukte eher als Luxusprodukte betrachtet werden.

Aus der Studie geht auch noch hervor, das sich der Besitz eines iPhones gleichmäßig durch alle Altersklassen zieht und das die Nutzer des iPhone gerne Gebrauch von den Multimedia-Funktionen des Gerätes machen.

So gucken sie mit 37 Prozent sechs mal häufiger Videos auf ihrem Smartphone als andere Handynutzer. Insgesamt nutzen iPhone-User zu 98 Prozent die Multimedia-Funktionen des Gerätes, wobei die Nutzung des Internets viermal so verbreitet ist wie bei anderen Geräten und das Herunterladen von Applikationen gar fünfmal so verbreitet.




Parse error: syntax error, unexpected '?>' in /www/htdocs/w01198a9/magazin/wp-content/themes/send4free/footer.php on line 5