Handydoktor: Wie das Handy Krankheiten erkennt

Am 22. Juli 2009 von: admin

Während auf dem afrikanischem Kontinent chronischer Ärztemangel herrscht und es deswegen häufig sehr schwierig ist eine Krankheit zu identifizieren, gibt es dort aufgrund der fehlenden Festnetzinfrastruktur eine große Zahl Mobiltelefone mit gutem Empfang.

Diesen Umstand will man nun Nutzen um die Diagnose von Krankheiten in Afrika zu vereinfachen:

Das sogenannte Cellscope ist eine Art preisgünstiges, hochauflösendes Mikroskop das man mit dem Handy verbinden und so mittels Floureszenz und rückfallendem Licht eine Erkrankung diagnostizieren kann. Damit könnte es beispielsweise im weltweiten Kampf gegen Tuberkulose hilfreich sein.




Parse error: syntax error, unexpected '?>' in /www/htdocs/w01198a9/magazin/wp-content/themes/send4free/footer.php on line 5