Handygigant Nokia schwächelt

Am 16. Juli 2009 von: admin

Der Branchenführer der Handyproduzenten, Nokia, hat im zweiten Quartal massive Rückschläge erlitten. So sank der Nettoumsatz um ganze 25 Prozent von 13,2 Milliarden im Vorjahr auf 9,9 Milliarden Euro in diesem Jahr. Im Vergleich dazu sind die Gewinne aber nicht so stark geschrumpft und blieben über den Erwartungen von Experten. Dennoch verlor die Aktie mit 7 Prozent massiv an Wert.

Als Gründe für diese Entwicklung werden die Sättigung der Handymärkte in den Industrieländern und die Wirtschaftskrise genannt, wobei Nokia die Hoffnung für einen Umschwung auf ihr neues Smartphone, das N97, setzt.

1 Kommentar

  1. Februar 26th, 2010

    | 07:50

    Nokia soll laut Experten einen riesigen Teil seines Marktanteils bis 2012 einbüßen. Mal schauen ob sich diese Ankündigung auch erfüllt.

Schreibe einen Kommentar!




Parse error: syntax error, unexpected '?>' in /www/htdocs/w01198a9/magazin/wp-content/themes/send4free/footer.php on line 5