Dank iPhone: Apple überholt Nokia nach Gewinn

Am 12. November 2009 von: admin

Das iPhone brachte Apple im dritten Quartal nach einer Untersuchung von Strategy Analytics mit einem operativen Gewinn von 1,6 Mrd. $ eine Menge Geld ein – sogar soviel, dass Apple nun mehr Gewinn mit Mobiltelefonen verzeichnen kann als Branchenprimus Nokia.

Der finnische Konzern kann nur einen operativen Gewinn von 1,1 Milliarden Dollar im dritten Quartal verzeichnen und liegt damit deutlich hinter dem Apple-Konzern der erst vor 2 Jahren auf den Markt mit Mobiltelefonen gestürmt ist.

Dies liegt vor Allem daran, dass Apple nur ein Modell besitzt für das hohe Preise verlangt werden können, während Nokia weit über 100 verschiedene Modelle zu niedrigeren Durchschnittspreisen anbieten muss.

Dies spiegelt sich auch im Umsatz: Mit 108,5 Millionen Handys erwirtschaftete Nokia nur einen Umsatz von 6,9 Mrd. $, während Apple mit gerade einmal 7,4 Millionen iPhones (6,8 Prozent der Nokia-Handys) einen Einsatz von fantastischen 4,5 Mrd $. (65,2 % von Nokia) erzielen konnte.

Schreibe einen Kommentar!




Parse error: syntax error, unexpected '?>' in /www/htdocs/w01198a9/magazin/wp-content/themes/send4free/footer.php on line 5